The Hardest Fall – Ella Maise

hardestfall.JPG

Frohes neues Jahr! Ich bin zurück. Manchmal spielt das Leben anders als man denkt und das Privatleben erfordert die volle Aufmerksamkeit. Das ist auch der Grund für meine wochenlange Bloggerabstinenz. Doch mit der Rezension von Ella Maise’s neuem Liebesroman The Hardest Fall bin ich wieder back in business!

Titel: The Hardest Fall – Autor: Ella Maise – Verlag: Forever Verlag – Seitenanzahl: 400 – Preis: 4,99€ (eBook) – Erscheinungsdatum: 3.12.2018 – ISBN: 9783958183490 – Format: eBook

The Hardest Fall ist der neueste Roman der Autorin Ella Maise und als ich das Cover sah war mir klar: DAS MUSS ICH UNBEDINGT LESEN! Ich begann sofort im Netz über die Autorin zu lesen und als ich las, dass sie sowohl Washington Post als auch internationale Bestsellerin ist habe ich mir sehr viel von The Hardest Fall versprochen. Als ich dann noch über Netgalley ein Rezensionsexemplar bekam hab ich mich doppelt gefreut.

Wenn man normalerweise das erste Mal jemanden trifft, schaut man ihm in die Augen. Und nicht in Regionen deutlich weiter südlich. Vielleicht schafft man es auch ein bis zwei zusammenhängende Sätze auszusprechen. Normalerweise. Aber nicht ich. Als ich Dylan Reed das erste Mal getroffen habe, habe ich mich hemmungslos blamiert. Als ich in das zweite Mal getroffen habe leider auch. Schlimmer konnte es nicht werden. Dachte ich. Denn auf einmal ist der Wide Receiver mit einer guten Aussicht auf die NFL mein neuer Mitbewohner und auf dem besten Weg mein bester Freund zu werden. Er sagt, er mag meine Eigenarten, meine Vorliebe für Pizza und Filmabende. Wir sind Freunde und ich kann ihm nicht mal sagen, dass mein Herz jedes mal zu einem Sprint ansetzt, wenn ich ihn sehe. Mein Name ist Zoe und ich bin auf dem besten Weg mich zu verlieben. Wir uns ineinander zu verlieben. Viel zu schnell und viel zu heftig. (Klappentext)

Soviel also zum Inhalt… Nun solltet ihr euch setzen und warm anziehen! Denn ich habe mich teilweise SO SEHR gelangweilt bei diesem Buch, dass ich mehrmals überlegt habe es abzubrechen. Bereits im ersten Drittel des Buches sind so viele Grammatik- und Syntaxfehler enthalten, dass ich mir oft gedacht habe: Mann, hat das überhaupt vor dem Druck jemand ernsthaft gelesen? Leider muss ich das so deutlich sagen, da die Fehler wirklich extrem häufig vorkommen. Wer mich schon länger kennt weiß, dass ich immer eine spoilerfreie, ehrliche, sachliche Meinung zu den Büchern verfasse (siehe Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl) und ich niemals unter der Gürtellinie schreibe. Für mich selbstverständlich, denn ich weiß, dass in so einem Buch sehr viel Arbeit, Schweiß, Tränen und Herzblut stecken. Hier fehlt mir leider das Gewisse Etwas. Vom Inhalt her finde ich es sehr anstrengend, der Geschichte von Dylan und Zoe zu folgen.

Die Story hat für mich keinen roten Faden, denn immer wieder werden neue Aspekte eingeführt, dass ich es etwas weit hergeholt finde. Ich möchte hier niemand spoilern, weshalb ich jetzt nicht sagen kann, worum es da genau geht. Auf jeden Fall  ist es eine Situation, die für mich völlig an den Haaren herbei gezogen ist.

The Hardest Fall bekommt von mir 1/5 Sternen, ich habe es irgendwann abgebrochen. Geschmäcker sind verschieden, falls ihr auf Highschool Lektüre sowieso steht könnt ihr The Hardest Fall hier kaufen.

xoxo | Susan

*Werbung, Rezensionsexemplar über Netgalley. Die Meinung in dieser Rezension ist meine eigene.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s